Waisenhaus Nkoaranga in der Nähe des Kilimanjaro

Seit vielen Jahren unterstützen wir das Nkoaranga-Kinderheim. Dieses Heim ist bei Arusha, an den Hängen des Mt. Meru (4556m) gelegen, in der Nähe (ca. 70 km) des Kilimanjaro (5896 m). Es ist eine Einrichtung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tanzania und besteht seit 1960. Seit 1995 ist es in einem neuen Haus untergebracht, da das alte völlig unterdimensioniert war. Dort leben Kleinkinder und Säuglinge, die Waisen oder Halbwaisen sind. Sie werden hier versorgt, bis sie 3-5 Jahre alt sind und dann wieder von der Großfamilie aufgenommen werden können. Es werden alle Kinder aufgenommen, ohne Ansehen ihrer ethnischen Herkunft, ihres Glaubens oder ihres Familienstandes.

Hauptsächlich sind es Kinder, bei deren Geburt die Mutter gestorben ist. Ohne Muttermilch können diese Säuglinge in der Sippe nicht überleben, denn es gibt dort keine adäquate Ernährung für sie. Wir gewinnen Paten für diese Waisen, sodass ihr Überleben im Kinderheim unter fachkundiger Betreuung gesichert ist. Auch die medizinische Versorgung und die laufenden Kosten des Kinderheimes sind damit abgedeckt. Ohne diese Patenschaften hätten die Kinder nicht die geringste Überlebenschancen.

 

                  Wenn viele kleine Leute,
  an vielen kleinen Orten,
  viele kleine Dinge tun,
  kann man die Welt verändern.
 

(Afrikanisches Sprichwort)

Zur Bildergalerie hier klicken

JoomSpirit